Ahoi Board | Manufaktur Balance Boards

Manufaktur und Ahoi Board Quartier

Ahoi Board Manufaktur

Beginn der Manufaktur im Winter 2020/21

Im Herbst 2020 haben wir coronabedingt aufs Wellenreiten verzichtet und eine Werkstatt aufgebaut. Endlich Zeit anstehende Bauprojekte umzusetzen und unser zerbrochenes Balance Board aus Bali durch ein Neues zu ersetzen. Eventuell ein paar Balance Boards für den eigenen Verkauf im Cafe und an der SUP Station zu bauen. Da wir unbedingt ein gebogenes Board ausprobieren wollten, haben wir uns an die Kunst des Biegens gewagt.

Die Boardentwicklung

Ehrlich gesagt, waren die ersten gebogenen Boards nicht unbedingt der Burner. Wir hatten noch nicht das perfekte Holz gewählt, das richtige Öl herausgefunden etc.. Aber das Fahrgefühl der ersten gebogenen Boards hat uns komplett infiziert! ​ Nach ca. 50 weiteren Versuchen kamen wir dann unserer Vorstellung eines perfekten Ahoi Board Shapes immer näher. Aus einem Stück Brett wurde immer mehr ein filigranes und ästhetisches Fun-Sportgerät.

Der Thuna Shape

Herausgekommen aus der Boardentwicklung ist der Thuna Shape. Ein schön geschwungenes Fishboard mit einem sexy Tail. Gefertigt aus robuster Buche. Gestylt wird das Board mit einer feinen Mittelnut und ausbalancierten Kombinationen von Farbe und Holz. Und mitten in den Winter hinein Farben und Farbverläufe, mit denen wir uns Wärme und Surffeeling in die Werkstatt gezaubert haben. ​

Aktuelle Manufaktur, Versand und Büro

Die anfängliche Werkstatt war schnell zu klein und wir hatten das große Glück in ein leerstehendes Fachwerkgebäude in der Wasserstadt Fürstenberg einziehen zu können. Zudem geben wir Produktionsschritte an die nicht weit entfernte Manufaktur MaxLuzi in Auftrag.

Im Ahoi-Boardquartier in Fürstenberg findet der Versand und jegliche Büroarbeit statt. Zudem tüfteln wir gerade an einer neuen Boardshape und freuen uns darauf, euch diese bald vorzustellen.